Jetzt informieren: +49 (0) 3301 850 2222

Kampfmittelbeseitigung

Aufgabe des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KMBD) ist die Suche, Bergung und Räumung von Kampfmitteln des I. und II. Weltkrieges sowie Hinterlassenschaften der ehemaligen GUS-Streitkräfte. Mit seinen Teilbereichen Technische und Administrative Aufgaben ist er zuständig für die Kampfmittelbeseitigung im Land Brandenburg, z. B. für die Ermittlung der Kampfmittelbelastung sowie die Nachweisführung über geräumte Flächen, die Entgegennahme, den Transport, die Lagerung und Vernichtung von Kampfmitteln.

Foto: Jan Wischneswki ©

Bewirb dich jetzt online.

Noch bis 31. Mai 2019 werden regulär Bewerbungen für eine Einstellung im Oktober 2019 angenommen.

Ab 1. Juni 2019 kannst du dich für eine Einstellung im April 2020 bewerben.