Jetzt informieren: +49 (0) 3301 850 2222

Kriminalpolizei

Die "Kripo" ist innerhalb der Polizei für die tiefergehenden Ermittlungen in der Verbrechensbekämpfung zuständig. Die Kriminalpolizei unterteilt sich in Kriminaltechnik, Kriminaldauerdienst und die verschiedenen Kriminalkommissariate der Inspektionen. Der Dienstalltag wird vorrangig in ziviler Bekleidung durchgeführt.

Kriminalpolizistinnen / Kriminalpolizisten

  •  bedienen sich naturwissenschaftlich-technischer Methoden zur Täterermittlung und Beweisführung
  •  sichern im "ersten Angriff" Spuren und Beweise (Auswertungsangriff)
  •  arbeiten eng mit der Schutzpolizei und den Staatsanwaltschaften zusammen, um Straftaten zu erforschen
  •  vernehmen Beschuldigte und Bezeugende
  •  sichern und vergleichen z.B. Fingerabdruck-, Schuheindruck- und Blutspuren

Foto: Jan Wischneswki ©

Bewirb dich jetzt online.

Einstellung mit abgeschlossener Berufsausbildung bis 37 Jahre möglich. Dies stellt eine Ausnahme vom Einstellungshöchstalter (bis 35 Jahre zum Einstellungstermin) dar, welche nur im begründeten Einzelfall durch das Ministerium für Inneres und Kommunales erteilt werden kann. Grundvoraussetzung ist, dass eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie anschließende Berufspraxis vorliegen und die allgemein gültigen Einstellungsvoraussetzungen erfüllt werden.

 

Du kannst dich noch bis zum 31.12.2022 für die Einstellung zum 01. April 2023 bewerben.
Bewerbungszeitraum für die Oktobereinstellung 2023: 01.01. - 30.06.2023.

Hinweis: Die Onlinebewerbung funktioniert momentan noch nicht auf allen mobilen Endgeräten. Nutze in diesem Fall deinen Desktop-PC oder dein Laptop.

Bei auftretenden Fragen kontaktiere uns bitte unter 03301 850-2222 (Montag-Donnerstag 8:00 - 16:00 Uhr, Freitag 8:00 - 14:00 Uhr) oder per E-Mail  karriere [at] polizei.brandenburg.de